Reales Networking und echtes Teambuilding  (Seminar)

Seite drucken

Zielsetzungen

Unternehmensorganisationen müssen neue Herausforderungen meistern: den Aufbau hocheffektiver, übergreifender Einheiten zur Bewältigung steigender Komplexität und Leistungsanforderungen, die Berücksichtigung erhöhter Individualität und Selbständigkeit von Mitarbeitern, das Sprengen der traditionellen Grenzen unternehmensintern und zwischen Unternehmen, Kunden und Zulieferern.

 

Reales Networking bezeichnet lose organisierte Aktivitäten, die zu Verbindungen selbständiger, kompetenter Partner führen und damit zu einem neuen, sich selbst steuernden System. Networks werden geknüpft, um sich gegenseitig "Aufstiegshilfen", Unterstützung in außergewöhnlichen Situationen und Ideen und Anregungen zu geben.

Beispiele für Networks sind: Knowledge Networks, Management Networks, F+E-Networks, Vertriebs-Networks.

 

Echtes Teambuilding steht für bestens organisierte, gemeinsame Aktionen einer Gruppe von Mitarbeitern, durch  die individuellen Interessen und Kräfte zu einer zielorientierten Anstrengung werden, wie bei einem Sportteam. Teambildung ist der Prozess, durch den die Arbeit von Mitarbeiter mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Erfahrungen und Fachfähigkeiten zum Teamwork werden.

 

Beispiele für Teams sind: Prozessteams, Projektteams, Arbeitsteams, Steuerungsteams, Produktteams, Key Account Teams, Vertriebsteams, Managementteams.

 

Nutzen

In diesem Seminar  lernen Sie die in den nächsten Jahren wichtigsten Organisationsweisen kennen. Mit neuen Organisationsansätzen und Handlungsweisen können Sie wirkliche Effizienz- und Effektivitätssteigerung auf dem Gebiet der übergreifenden Zusammenarbeit erreichen. Die meisten der gezeigten Ansätze können direkt in die Praxis umgesetzt werden.

 

Teilnehmerkreis

Geschäfts- und Führungsverantwortliche, Projektleiter, Teamleiter und Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen, die nach Möglichkeiten zur Überwindung herkömmlicher Organisationsgrenzen suchen und dabei neue Wege kennen lernen wollen. Angesprochen sind ebenso Mitarbeiter mit konkreter Networking und Teamverantwortung.

 

Dauer

2 Tage

 

Seminar-Inhalte

 

1. Tag  Reales Networking

 

Was ist Networking, was sind Networks ?

Ziele, Arbeitsweisen, Vorteile, Herausforderungen

Definieren von strategischen und operativen Networks  

Knowledge Networks, Projekt-Networks, Arbeitskreise, Management-Networks

Aufgaben im Networking  

Network-Koordinator, Network-Partner, Network-Support 

Etablieren und Betreiben von Networks  

Zweck installieren, Networking stattfinden lassen, Arbeitsweisen, Vertrauen bilden, Beziehungen aufbauen und pflegen, Spielregeln schaffen

Persönliches Networking  

Erzählstrategien, Ideen-Meetings, Aufbau von Talent-Pools, Network-Newsletters

Beispiele für realisierte Networks  

 

2. Tag  Echtes Teambuilding

 

Teams und Teamentwicklung  

Team-Typen, Auswahl von Teammitgliedern, Fahrplan zur Teambildung, Projektteam-Umfeld

Führung und Rollen im Team   

Teamleiter, Teammitgliedschaft, Zusammenarbeitsstile, Teamaufgaben festlegen, Arbeitsteilung

Methoden der Teamarbeit 

Problemlösung, Ideen- und Entscheidungsfindung, Teambesprechung, Dokumentation, Teamorganisation

Management spezieller Team-Situationen  

Full/Parttime-Mitgliedschaft, Konfliktlösung, Akzeptanzbildung im Umfeld,  Vertrauensaufbau

Schaffen des organisatorischen Rahmens

Teamvergütung, Betriebsvereinbarungen

 

Nach oben

Wenn Sie weitere Informationen wünschen

Zurück zum Überblick Führung, Organisation, Teambildung, Networking

 

----------------------------------------------------------------------------------

memco MEMPEL MANAGEMENT CONSULTING © 2002-2015

Dipl.-Wirt.InG. Günter Mempel

Burgunderstrasse 20 * D-64668 Rimbach * Tel +49 6253 990 577 * Fax +49 6253 990 579