DIESES SEMINAR BEFÄHIGT SIE …

 

ZIELSETZUNGEN

Dieses Seminar führt Sie zur Praktizierung der ganzheitlich kompetenten und kooperativ starken Projektleitung (und/oder Teilprojekt- bzw. Projektteamleitung). Mit gekonnter situativer Anwendung von Projektmethoden und Social Skills werden Sie zukünftig die Erwartungen von Projektmitarbeitern, Projektkunden und Vorgesetzten erfüllen. Auch im dynamischen Umfeld. Projektleitung ist aktives, sach- und kollegenorientiertes Handeln und Führen.
 
Es gilt, Projektaufgabe und Zusammenarbeit in den Griff zu bekommen. Dazu bearbeiten wir 13 Projektleiter-Handlungskompetenzen (siehe Seminarinhalte).

 

GRUNDLAGEN FÜR IHRE TOP-QUALIFIKATION

Die Projektleiter-Handlungskompetenzen (PLK) haben wir auf Basis hunderter Umsetzungs- und Trainings-Programme abgegrenzt. Jedes PLK umfasst projektmethodische Ansätze, Organisationsweisen, Managementtechniken, Social Skill-Elemente und Vorgehensschritte.

Besonders betonen wir hybride Organisationsweisen, die das klassische und agile Projektmanagement verbinden. Integriert sind deshalb auch die Ansätze von PMBoK Guide (PMI®), SCRUM, Simultaneous Engineering,  PRINCE2, V-Modell und des Critical Chain Projektmanagements. Ebenso die Aspekte des internationalen, interkulturellen, virtuellen Projektmanagements und der Einsatz von Projektmanagement-Software.

 

ZIELGRUPPE

Das Seminar eignet sich für Teilnehmer aus allen Projekttypen aller Branchen und Unternehmen/Organisationen. Und für Teilnehmer mit viel oder wenig Projekterfahrung.

  

SEMINARINHALTE

1. Rolle und Organisation der Projektleitung starten
2. Projektaufgabe erfassen, Projekt starten
3. Transparente, realistische Planung erstellen
4. Kollegen/innen motivieren, anleiten und führen
5. Projektarbeiten und Ressourcen sicher abstimmen
6. Team-Zusammenarbeit und Kommunikation leben
7. Projektkunden und Projektumfeld betreuen
8. Projektkrisen und Konflikte bewältigen
  • Krisenentwicklung erkennen, Vorgehen zur Krisenbewältigung

  • Sachliche/persönliche Konflikte erkennen, Win-Win erzeugen

  • Erhöhung der Widerstandskraft, Stressbewältigung

9. Projektarbeiten agil steuern (Projektcontrolling)
  • Steuerungsprozess: Wer wen zu welcher Zeit wie informiert

  • Bring/Holschuld-Prinzip, Projektbesprechungen, direkte Kommunikation der Projektbeteiligten, Kommunikationsregeln

  • Agile Kooperation: Walk-the-Talk, Stand-Up, Power-Meetings

  • Projektsteuerungstools: Statusberichte, Trendanalysen, Projektprognosen, Arbeitswert/Leistungsfortschritt, Risiko-Monitoring, relevante Projekt-Kennzahlen

  • Arbeitspaket- und Projektstatus: Abweichungen erkennen

  • Projektänderungen: Erfassen, Bewerten/Eskalieren, Umsetzen

  • Abweichungen beseitigen: Checkliste Steuerungsmaßnahmen

  • Einsatz von Software-Hilfsmitteln

  • Fallbeispiele und Steuerungsübung

10. Projektabläufe optimieren, Endtermine einhalten
  • Prozessoptimierung im Projekt: Vereinfachung, Verringerung Schnittstellen, Beschleunigung, Beseitigung Prozessbarrieren

  • Wie Zwischen/Endtermine garantiert werden können

  • Prozessoptimierungs-Übung

11. Externe Stellen einbinden und handhaben
  • Methoden zur Projekt-Einbindung und -steuerung von Kunden, Zulieferern und Partnern

  • Zu schaffende Voraussetzungen, zu beachtende Bedingungen

  • Abstimmungen, Vertrauensaufbau, Informationsfluss

  • Arbeitsqualität sichern, Zusammenarbeits-Barrieren abbauen

12. Projektverlauf, Projektabschluss dokumentieren
  • Inhalt, Struktur und Prozess der Projektdokumentation

  • Projektabschluss: Aktivitäten, Review, Meeting, Close-Out-Status, Lessons Learned

13. Den individuellen Projektleiter-Stil praktizieren
  • Mein Project Manager Agility Canvas: Pers. Defizite erkennen, Erkenntnisse bewerten, nächste Schritte formulieren
  • Mein Projektleiter-Stil: Werte im Umgang mit Kollegen/innen, Vorgehensweisen, Eigenorganisation, Wachstumswege

 

METHODE

Mix von Fachbeiträgen, Beispielen und Übungen. Erkenntnisse sind meist sofort oder innerhalb 4-8 Wochen anwendbar.

DOKUMENTATION

Seminarhandbuch, weitere Hilfsmittel und Fotodokumentation der im Seminar erarbeiteten Ergebnisse. 

ZERTIFIKAT

Teilnahmezertifikat mit Nennung von Projektleiter-Handlungskompetenz-Felder und Qualifikationsgrundlagen.

SEMINARLEITUNG

Dipl.-Wirt.Ing. Günter Mempel

ist freiberuflicher Trainer und Berater. Beratungstätigkeit bei der früheren Beratungsgesellschaft Arthur Andersen. Industrietätigkeit in der Luft- und Raumfahrtbranche. Unterstütz seit über 20 Jahren bei der Umsetzung von Projektmanagement-Systemen und beim Aufbau von Projektmanagement-Fähigkeiten. Hunderte Projektmanagement-Seminare für Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen sowie für das VDI Wissensforum.

____________________________________________________________________

memco ON-DEMAND PROGRAMME

Auf Anforderung, flexibel, tiefgreifend. Bitte fragen Sie nach unseren preisattraktiven Angeboten für:

 

ON-DEMAND TRAINING

Das ON-DEMAND TRAINING kann auf spezifische Firmensituationen (z.B. aktuelle Problembereiche bzw. Herausforderungen) zugeschnitten werden. Mit bis zu 15 Teilnehmern entsteht hoher betrieblicher Nutzen.

 

ON-DEMAND COACHING

Das ON-DEMAND COACHING (Einzel/Gruppen) führt zu ganzheitlicher Sicht, realer Klärung, Ermutigung, Stärkung, Motivation und Professionalität. Coaching- Methode ist GROW: Goal, Reality, Option, Will.

____________________________________________________________________

       

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt inkl. Mittagessen, Pausengetränken und Seminar-Handbuch EUR 1.250,-- zzgl. 19 % MwSt. (2 Tage).

               

ANMELDUNG

Mit dieser Anmeldung oder mit Ausdruck der Anmeldung und Zusendung per Fax an 06253 990 579.

____________________________________________________________________

memco MEMPEL MANAGEMENT CONSULTING © 2002-2015

Dipl.-WirT.ing. Günter Mempel

Burgunderstrasse 20 * D-64668 Rimbach

Tel +49 6253 990 577 * Fax +49 6253 990 579

Impressum